/ by /   Kitchen Design / 0 comments

Welche Küchenfront passt zu mir?

Es gibt mittlerweile eine weitreichende Auswahl an Küchenfronten. Von Echtholz, Glas, bis hin zu Edelmetall ist alles möglich. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, welche Küchenfronten Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen und zählen Ihnen Vor- und Nachteile der jeweiligen Küchenfronten auf.

Massivholz

Küchenfronten aus Massiv oder Vollholz sind naturbelassen und per se einzigartig. Sie eignen sich durch ihre schadstofffreie Herstellung vor allem für Asthmatiker oder Allergiker. Sie sind robust und langlebig, benötigen jedoch viel Pflege, da eine regelmäßige Ölung oder Wachsen nötig sind.

Furnierfront

Küchenfronten mit Furnierfront sind im Gegensatz zu Massivholz in der Herstellung kostengünstiger. Die Front besteht hierbei aus Echtholz und unter ihr befindet sich eine Span- oder MDF-Platte.

Die Optik ähnelt Massivholz sehr. Furnierfronten sind daher eine gute Lösung für Personen, welche den Echtholz-Look bevorzugen, sich aber Massivholzfronten finanziell nicht leisten können. Ein großer Nachteil ist hier die Empfindlichkeit gegenüber Wasser, da das Furnier hier aufquellen kann.

Kunststofffront

Kunststofffronten lassen sich bei günstigen Einsteigermodellen bis hin zu teueren Designerküchen finden. Der große Vorteil ist hier die leichte Pflege und die nahezu unbegrenzten Form- und Farb-Möglichkeiten.

Da es sich hier in der Regel nicht um natürliche Stoffe handelt, können diese Küchenfronten ein Problem für Allergiker oder Menschen mit Atemwegerkrankungen darstellen. Bei Folienfronten kommt zudem eine Nicht-Hitzebeständigkeit und Anfälligkeit für Kratzer und Schnitte hinzu.

Edelstahlfront

Fronten aus Edelstahl kennt man zumeist nur aus dem Profi-Bereich. Jedoch wird es als Material in den Privatküchen stets beliebter. Das hat viele Gründe. Es lässt sich optisch perfekt mit Holz kombinieren und ist hygienisch, robust und pflegeleicht. Das Material ist jedoch nicht kratzfest und Fingerabdrücke sind leicht sichtbar.

Glasfront

Glas vermittelt ein modernes und stylisches Design. Es lässt sich wunderbar mit Holz oder Edelstahl kombinieren und ist unschlagbar pflegeleicht und hygienisch. Weiterhin ist es kratzfest und robust. Jedoch sind auch hier Fingerabdrücke leicht sichtbar und die Auswahl an möglichen Griffen ist begrenzt.

Steinfront

Es gibt auch mehrere Stein- oder Betonfronten mit denen man eine Küche ausstatten kann. Hierbei ist die Optik sehr erhaben und einzigartig. Die schöne Optik hat jedoch auch viele Nachteile. So ist die Anschaffung in den meisten Fällen sehr teuer und die Pflege sehr aufwändig, da viele dieser Materialien nicht säurebeständig sind.

Wie Sie sehen können, gibt es unzählige Materialien für Küchenfronten. Sollten diese Informationen Ihnen nicht genügen oder können Sie sich nicht für eine Küchenfront entscheiden, so kommen Sie einfach bei uns vorbei und wir beraten Sie gern vor Ort!

Tags: ,


Leave a Reply